Fast 14 Jahre Lauftreff beim TuS Königshofen

Die regelmäßige Überarbeitung des aktuellen Sportangebotes, verbunden mit einer der Struktur des Vereins angemessenen Aktualisierung und Umsetzung sind Grundvoraussetzung für ein lebendiges Vereinsleben.

Die Kursangebote im Trendsportbereich, Kinderkarate, Eltern-Kind-Turnen sowie das Wiederaufleben im Bereich Tischtennis für Schüler und Jugendliche sind ein deutlicher Beleg für diese Aussage.

Natürlich gehört auch der Lauftreff beim TuS Königshofen zu diesen Beispielen, denn auch nach fast 14 Jahren zählt dieser Lauftreff nach wie vor zum festen Bestandteil, denn gelaufen wird immer noch, wenn auch mit zum Teil sehr unterschiedlicher Zielsetzung. Joachim Oehler war damals der Erste, der nach einem entsprechenden Aufbauprogramm sogar die Marathonstrecke in Angriff nahm und mit der Zeit gesellten sich auch andere interessierte Läuferinnen und Läufer dazu und präsentierten die Farben des TuS Königshofen bei den Laufveranstaltungen in der näheren und weiteren Umgebung. Mit der Zeit wurde es dann zur Regelmäßigkeit und fast zwangsläufig kam es zu Überlegungen, eine eigene Laufveranstaltung ins Leben zu rufen. Dieser Gedanke verfestigte sich und obwohl es im Vorstand auch Bedenkenträger gab, wurde der 1. Panoramalauf geplant und durchgeführt. Die Organisation lag in den Händen von Joachim Oehler, später übernahm Silke Deuker die Federführung. Am letzten Sonntag im August 2019 findet nun schon der 13. Panoramalauf statt und wird zwischenzeitlich von einem Organisationsteam vorbereitet und durchgeführt.

Die Laufwoche beginnt beim TuS Königshofen jeweils sonntags. Zum harten Kern gehören aktuell ca. 5-6 Läuferinnen und Läufer, die sich um 10.30 Uhr auf dem Sportgelände an der Waldstraße zum gemeinsamen Laufen treffen. Die Laufgeschwindigkeit bestimmt der Schwächste in der Gruppe, denn erklärtes Ziel ist es, gemeinsam zu laufen, die Laufstrecke und Lauflänge variieren. „Bewegen in der Natur“. So lautet das Motto der Läuferinnen, die sich jeweils montags um 18.30 Uhr regelmäßig zum Laufen treffen. Gelaufen wird bei jedem Wetter, es sei denn, dass Gewitter, Sturm oder Glatteis zur Absage führen und gelaufen wird antürlich ohne Stöpsel im Ohr, denn auch eine Unterhaltung sollte noch möglich sein. Entsprechende Absprachen erfolgen in der Regel kurzfristig und es kann durchaus vorkommen, dass sich die Laufgruppe auf Walken als Bewegungsart einigt. Auch der Donnerstag, 07.30 oder 08.00 Uhr, könnte dafür wieder infrage kommen. Mittwochs geht es dann um 19.00 Uhr weiter. Grundsätzlich geht es dann über eine Strecke von 5 Kilometern anschließend geht es gemeinsam in die Halle. Alle, die sich jetzt angesprochen fühlen und selbst aus unterschiedlichen Gründen Freude und Spaß an der Bewegung haben, können ohne jede Anmeldung oder vorherige Absprache völlig unproblematisch an einem der genannten Tage mitmachen. Interessenten für die Montags-/Donnerstagsgruppe können sich gerne bei Silke Deuker unter der Adresse silke.deuker@gmx.net oder telefonisch unter der Nummer 06127 / 918054 melden. Interessenten für die Sonntags/Mittwochs Laufgruppe können sich für weitere Informationen gerne bei Frederik Kumerics unter 06127/9920801 melden.