Ehrung verdienter Vereinsmitglieder


Vorsitzender des Turngau Mitteltaunus ehrte verdiente Vereinsmitglieder

 

Es war für viele Vereinsmitglieder die große Überraschung, als Peter Langner anlässlich des Adventsfrühschoppens den Vorsitzenden des Turngau Mitteltaunus, Herrn Rolf Byron begrüßte und ihn anschließend bat, den letzten offiziellen Teil zu übernehmen.

Diese Aufgabe übernahm er sehr gerne, denn diese bestand schließlich darin, verdiente Vereinsmitglieder zu ehren. In seiner vorangestellten und sehr beeindruckenden Rede beschrieb er zunächst, dass die positive Vereinsentwicklung des TuS Königshofen und insbesondere die umfangreiche Erweiterung des Sportangebotes mit großer Aufmerksamkeit und Anerkennung zur Kenntnis genommen wurde.

Anschließend beschrieb er inhaltlich die Funktion des Ehrenamtes und bat in diesem Zusammenhang als Inhaber eines solchen Amtes als „ Botschafter im positiven Sinn „ zu fungieren.

Ohne jeden Zweifel beschrieb er die zu ehrenden Vereinsmitglieder als Vorbilder in jeder Beziehung, die mit ihrer ständigen Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit und Kreativität die Grundlage dafür schaffen, dass Vereine überhaupt erst existieren können. Das Geben in die Gemeinschaft war der abschließende Appell, den er vor der Ehrung an alle Vereinsmitglieder richtete und genau dafür bekam er sehr viel Beifall.

Mit der Silbernen Ehrennadel des Hessischen Turnverbandes wurde dann Walter Hofmann ausgezeichnet. Die Silberne Ehrennadel des Turngau Mitteltaunus erhielten Ingeborg Siegert, Isolde Hofmann, Brigitte Langner, Peter Langner und Rudi Aschenbrenner.