Karate-Kids vom TuS Königshofen legen erfolgreiche Prüfung ab

In den letzten eineinhalb Jahren haben die Karate-Kids des TuS Kö jeden Samstag fleißig trainiert. Neben der erforderlichen Kata (festgelegte Abfolge von Bewegungen, einen Kampf simulierend), wurden praktische Tipps zur Selbstverteidigung - insbesondere für Mädchen - gegeben. Selbstverständlich kam neben der im Karate erforderlichen Disziplin auch der Spaß nicht zu kurz.

Am 16. März war es dann endlich soweit: Die 10 "kleinen Samurai" vom TuS Königshofen legten gemeinsam mit 3 anderen Kindern im Dojo Kelkheim die Prüfung für den 8. Kyu (gelber Gurt) ab. Die Aufregung vor der Prüfung war groß, konnte aber durch ein gemeinsames Aufwärmtraining gemildert werden.

Unter den strengen Augen des früheren deutschen Vizemeisters und mehrfachen Hessenmeisters Shihan Amir Valadkhani (7.Dan) wurden die Kinder im Alter von 7-11 Jahren zu Technikausführung, Haltung, Aufmerksamkeit, Kampfgeist, Konzentration und Willen geprüft.

Alle 10 Kinder waren erfolgreich und machten ihrem Trainer Sensei Sascha Gurzynski (1. Dan) alle Ehre.

 

Auf dem Foto zu sehen sind von l.n.r und o.n.u.:

Marie Zobel, Tjaden Möller, Alexander Harwardt, Jannik Zobel, Maximilian Göbel, Leif Gerke, Felix van den Wyenbergh, Sascha Gurzynski, Amir Valadkhani, Léon Mauer, Alex Schiela, Cedric Steins, Inga Gerke, Nathan Leimer, David Capotescu